Balkenloch

Aussparung im Mauerwerk, die zur Aufnahme eines horizontalen Balkens diente.

Wenn sich die Löcher in mehreren Reihen übereinander befinden, einen eher kleineren Durchmesser haben und manchmal auch durch die gesamte Mauerstärke gehen, handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um Rüstlöcher.
Balkenlöcher auf der Innenseite eines Gebäudes trugen die Deckenbalken. Balkenlöcher an der Außenseite nahmen die Balken von auskragenden Wehrgängen oder anderen Holzkonstruktionen auf.

Näheres zu Balkenlöchern und Gerüsten in dem sehr empfehlenswerten Buch von Joachim Zeune: Burgen - Symbole der Macht. Ein neues Bild der mittelalterlichen Burg. Verlag Friedrich Pustet, Regensburg 1996

zurück zu "B"

www.grabungswoerterbuch.de © Norbert Fischer, Doris Fischer