Bundschuh

Schuh aus einem einzigen Lederstück, das mit Riemen an Fuß und Knöchel befestigt wird.
Funde aus Bronzezeit, röm. Kaiserzeit, Völkerwanderungszeit, frühem Mittelalter.

Die Abbildung zeigt einen germanischen Bundschuh, der bei der Ausgrabung einer kaiserzeitlichen Siedlung in Westerholt, Ldkr. Wittmund (Ostfriesland), gefunden wurde.

Bundschuh
© Foto: Ostfriesische Landschaft, Gerhard Kronsweide

zurück zu "B"

Diese Seite ist Bestandteil des Grabungswörterbuches:
www.grabungswoerterbuch.de © Norbert Fischer, Doris Fischer