amtlicher Höhenfestpunkt

Alle Höhen innerhalb Deutschlands werden angegeben in Meter über Normalnull (m ü.NN) und orientieren sich am mittleren Wasserstand der Nordsee, der am Amsterdamer Pegel. beobachtet wurde.
Seit der Wiedervereinigung Deutschlands gibt es auch Höhenangaben in Meter über Normalhöhennull (m ü.NHN) oder Meter über Höhennull (m ü.HN). Genauere Angaben hierzu bei den Katasterämtern!
Höhenbolzen aus Metall befinden sich oft an Kirchen, bei der Vermessung wird die Nivellierlatte auf die höchste Stelle des Bolzenkopfes gestellt. Auch die Oberfläche eines Topografischen Punktes kann als Ausgangshöhe benutzt werden.

zurück zu "A"

www.grabungswoerterbuch.de © Norbert Fischer, Doris Fischer