Zeichenkamm

Gerät aus dem Handwerkerbedarf.
Feine Metallnadeln, die zwischen Leisten eingeklemmt sind, verschieben sich bei Druck auf ein Objekt. Fährt man mit dem Zeichenstift am Kamm entlang, erhält man eine Zeichnung der Konturen des Objektes.
Wird gelegentlich zum Zeichnen von Keramik benutzt.
Zeichenkamm und Randscherbe

zurück zu "Z"

www.grabungswoerterbuch.de © Norbert Fischer, Doris Fischer